Gästebuch


Einen Eintrag schreiben


12.05.2012 | von Peter Fischer
Liebe Gudrun,

vielen Dank für den Kontakt zum "Würmli" und die vielen Informationen zum ZRM. Eine wirklich gute Methode eigene Ziele mit innerer Kraft umzusetzen. Ich habe immer noch viel "Freude" dabei. Nochmals vielen herzlichen Dank für Deinen Einsatz.

Ganz liebe Grüße und viel Erfolg beim "Finale dahoam"

Peter
07.10.2011 | von Wolfgang Prohl
Diesmal war ich im vom 08. - 10. September 2011 im Kloster Bernried der einzige Mann unter den Frauen. Und meine Anreise dorthin über die Weinberge und das Fischerstechen in Bad Kreuznach und meine Unterkunft im Landhotel Huber in Oberambach direkt am gegenüberliegenden Ufer des Starnberger See waren schon sehr entspannend. Nach fast zweimaligem Besuch des ZRM Grundlagenseminars mit zwischenzeitlichen erholsamen Pausen und grundlegenden persönlichen Veränderungen hatte ich eine anders strukturierte und systematische Sichtweise und gespannte Erwartungen. Ich nahm ein Bild. Wieder ein anderes. Und es war sofort klar. Die Beschränkung auf das Wesentliche. Auf DAS, was wirklich zählt. Was Für Mich Zählt. Hier und Jetzt. Jeder Mensch hat Etwas, was ihn antreibt, dachte ich. Doch die Lösung und die Ressourcen dafür liegen nur in Mir. Ich nahm mir Meine Zeit. Es ging auf die Rüttelstrecke und Lucie, Christa, Anna und Gudrun rüttelten mit. Jeder an seinem Thema und jede bei Mir. Das Ende des SeeMinar/workshop war der Beginn einer ZeitReise. Und ich nahm die Bilder vom Sonnenuntergang am und im See mit ins ticino, con amore. Zum Genusswandern. Danke an Lucie, Christa, Anna und Gudrun. Danke für die Zeit mit Euch.

Wolfgang Prohl
ImmobilienAnwalt
05.10.2011 | von Elisabeth Jenne
Liebe Gudrun,

lieber Christian,

vielen Dank für das „Bühnen-Seminar“.

Wir werden immer wahrgenommen. Das weiß man zwar - theoretisch. Somit drehte sich vieles ums „Bewusst-werden“. Auf der Bühne sehen wir Unstimmigkeiten sofort.

Im Seminar kommt der Regisseur, hält uns den Spiegel vor und holte uns von der Bühne in den Zuschauerraum. Ein Perspektivenwechsel verändert die Wahrnehmung sofort.

Letzte Woche hatte ich einen wichtigen Termin. Mit meinem, im Seminar angefangenen, Regiebuch habe ich meinen „Auftritt“ geplant:
Oskar gab es noch nicht, aber die gewünschte Wirkung habe ich erreicht.

Vielen lieben Dank nochmals

und viel Erfolg mit eurem gemeinsamen Seminar.

Elisabeth Jenne
Marketing-Managerin
Hochtief Facility Management
21.07.2011 | von Rita Schmid
Liebe Gudrun,

ein herzliches Dankeschön für das ZRM Seminar im Juni 2011 im Kloster Bernried am Starnberger See. Ich freue mich darüber, dass systemische Ansätze und Vorgehensweisen immer wesentlicher und durchsetzungsfähiger werden. Nach kurzer Zeit war ich in Deinem Training so "abgetaucht" und involviert, um für mich viel mitzunehmen. Für mich selbst habe ich Erkenntnisse mitgenommen und gerne auch Erweiterungen, welche ich in meinen zukünftigen Karrierecoachings und Teamseminaren mitnehmen werde.
20.06.2011 | von H. Neundörfer
Nach meinem Seminar bei Dir waren viele Dinge seltsamer Weise sehr klar und einfach;

Delegation habe ich für mich neu erfunden und auf einmal wieder Zeit för meine Kunden und Projekte;
Gleichzeitig haben wir im Unternehmen innerhalb von ein paar Monaten so viele Dinge nach vorne gebracht
wie sonst nach 1-2 Jahren.

Sehr seltsam das alles … :-) …
Ostern und Weihnachten zusammen.
DANKE !!!
HiFi Forum GmbH H. Neundörfer
22.03.2011 | von Anna Weinmüller-Atze
Liebe Gudrun,

das Prinzip des ZRM-Seminars ist so einleuchtend und in seiner Wirkung sozusagen auch "erleuchtend" zugleich. Wie schön, dass die ganze Kraft des "Unbewußten" zur Verfügung steht und dank der wissenschaftlich fundierten Theorie nun auch als zentraler Faktor anerkannt und in seiner Funktionsweise immer mehr erforscht wird. So kann wirkliche Zufriedenheit entstehen.
Sehr sympathisch auch die Geschichte mit dem Strudelwurm, der die komplexen Zusammenhänge sehr lebendig werden läßt und der sich in meinem Leben nun immer wieder als Regulierungshilfe bewährt!
Herzlichen Dank für das Seminar und den daraus resultierenden Kontakt.

Anna Weinmüller-Atze
14.03.2011 | von Dieter Kühnemann
Liebe Gudrun,
durch Dein ZRM Seminar vom Februar 2011 im Kloster Bernried mit seinem spirituellen Feeling und der tollen Umgebung habe ich nicht nur meine Mitte wieder gefunden, sondern eine ganz NEUE MITTE erfahren und gespürt. Somit hat mein selbstbestimmtes handeln und tun an Wertigkeit gewonnen und ich kann mit Freude & Spaß meine neuen Herausforderungen positiv angehen.
Gudrun, vielen herzlichen Dank und weiter so!

Ich möchte mich hiermit aber auch bei den Seminarteilnehmern vielmals bedanken.
Ihr wart ein tolles Team und ohne Eure Vertrautheit & Offenheit wäre auch nicht so weit gekommen!

Für all diejenigen, die sich auf neues einlassen möchten oder müssen, kann ich dieses ZRM-Seminar nur wärmstens ans Herz legen.

Viel Erfolg und herzliche Grüße „aus dem Pott“
Dieter Kühnemann
14.01.2011 | von Sandro Kloß
Liebe Gudrun,

nach einem 3/4 Jahr und vielen Veränderungen nach dem Besuch Deiner Seminare, hier nun gern mein Beitrag in Deinem Gästebuch.

Das Seminar zum ZRM ist anders als andere! Keine bloße Präsentation zum Mitschreiben "eigentlich einfacher" Rezepte zum Bestehen der menschlichen (manchmal "allzu menschlichen") und beruflichen Herausforderungen, sondern ein präziser aber auch anspruchsvoller Leitfaden, sich mit seinen Stärken für das Richtige und Wichtige zu entscheiden und einzusetzen. Und dass das dann noch mit wissenschaftlichen Begründungen aus Psychologie und Neurologie bestätigt und erwiesen wird, hat mich als "Techniker" und eher introvertierten Menschen durchaus überzeugt... und das sage ich nicht oft!

Nichts hat mich in den letzten Jahren so weit voran gebracht, wie meine im ZRM-Seminar "schwer erarbeitete" aber dann doch glasklare und einfache Zielsetzung "ICH gestalte mein Leben selbst!".

Wohlan, ich gestalte nun seit letztem Mai tatsächlich mein Leben zunehmend wieder selbst, getreu nach dem Motto "Nur wer will was er muß ist wirklich frei", und ich hoffe, daß wir noch das eine oder andere Mal das Vergnügen miteinander haben in einem der weiteren aufbauenden Seminare (die mir, glaube ich, noch besser gefallen als das Basisseminar ;-) ).

Sandro Kloß
Frey Ingenieure
20.09.2010 | von Olaf Keser-Wagner
ZRM hört sich so trocken an, ist für mich nicht unbedingt ein Modell, sondern viel mehr ein Prozess. Diesen in den zwei Tagen wirklich zu durchlaufen in jedem detaillierten Schritt, ist überaus nachhaltig!
Deine Kompetenz darin war auch gerade dadurch zu spüren, weil du nicht nur darüber gesprochen hast, sondern es selbst auch dauernd getan hast.

Ich durfte erleben: eine stimmige Mischung aus Theorie und Anwendung, eine persönliche und äußerst professionelle Begleitung, Dich als Mensch und das Hervorlocken der anderen Menschen, die teilgenommen haben und vor allem: Eine Veränderung, die bereits nach dem ersten Tag ihre Wirkung zeigte und sich über die weiteren Tage wunderbar festigen konnte - und immer noch festigt.

Ganz herzlichen Dank!

Olaf Keser-Wagner
Evokator
22.07.2010 | von Susanne Schmid
eine angenehme, tiefgreifende, wohltuende Erfahrung - Dank Deiner Erfahrung und wissenden Anleitung und der wertvollen Methode! natürlich haben auch die wunderbare Umgebung in Bernried und die anderen Teilnehmer positiv beigetragen.
Ein grosses Dankeschön und weiterhin viele gute Seminare!
Mit vielen Grüssen
Susanne Schmid

powered by flatPHPbook